11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
„Ich schäme mich, dass Syrer so etwas tun“

Terroranschläge „Ich schäme mich, dass Syrer so etwas tun“

Es war eine Woche der blutigen Gewalt: Würzburg, München, Reutlingen, Ansbach. An drei der vier Taten waren Flüchtlinge beteiligt, zweimal Syrer. Der Journalist Fadi Shalhoub (31) aus Damaskus lebt seit anderthalb Jahren als anerkannter Flüchtling in Kiel. Die neue Gewalt macht dem Syrer Angst.

Voriger Artikel
Honig-Ernte fällt schlecht aus
Nächster Artikel
Ex-Notarin wegen Untreue zu mehrjähriger Haft verurteilt

Er liest täglich die Nachrichten und ist erschüttert über die Gewalt in Deutschland: Fadi Shalhoub (31) arbeitete in Syrien als Video-Journalist und lebt nun mit Frau und Sohn in Kiel.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Karen Schwenke
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3