9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Weidezaunstab steckte noch im Pferd

Tiermisshandlung in Bredstedt Weidezaunstab steckte noch im Pferd

Brutale Misshandlung eines Pferdes in Bredstedt (Kreis Nordfriesland): In der Nacht zu Montag habe ein noch unbekannter Täter mit einem Weidezaunstab auf einen siebenjährigen Wallach eingestochen, meldete die Polizei. Der Stab steckte am Dienstagmorgen noch im Körper des Pferdes.

Voriger Artikel
Deutsche schwimmen immer schlechter
Nächster Artikel
Ex-Terroristen seit 2011 auf Raubzug

Die Polizei in Bredstedt sucht Zeugenhinweise auf den Täter.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3