16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Hier wird Ihnen eingeheizt

Tipps für den Norden Hier wird Ihnen eingeheizt

Schmuddelwetter statt Schneegestöber: In Schleswig-Holstein ist es momentan recht ungemütlich. Wir haben Tipps zusammengestellt, die auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt für wohlige Wärme sorgen.

Voriger Artikel
Jetzt ist guter Rat teuer
Nächster Artikel
49-Jähriger stirbt bei Kleinflugzeugabsturz

Schmuddelwetter statt Schneegestöber: In Schleswig-Holstein ist es momentan recht ungemütlich.

Quelle: imago

Endlich Winter! Pünktlich zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte steigert das Wetter unsere Vorfreude auf einen typisch norddeutschen Heiligabend: kalt, nass und matschig. Regen und Temperaturen um den Gefrierpunkt sorgen für kalte Hände, klamme Füße und laufende Nasen. Wir schaffen Abhilfe – mit unseren Tipps vergeht die Zeit bis zur weißen Pracht wie im Flug.

Feurige Rhythmen

Lateinamerikanische Tänze sind pure Lebensfreude. Hier kommen Sie richtig ins Schwitzen – auch als Anfänger. Besonders beliebt sind Salsa-Kurse, die zum Beispiel jeden Mittwoch ohne Anmeldung für Anfänger und Fortgeschrittene in der Traum GmbH in Kiel angeboten werden.  Im Anschluss findet immer eine Party statt, bei der das Gelernte gleich angewendet werden kann. Diverse andere Tanzschulen bieten fortlaufende Kurse an.

Frivoles Theater

Heiße Zeiten – dahinter steckt ein Stück über Frauen in den Wechseljahren. Klingt humorlos? Ganz und gar nicht. Die vier Schauspielerinnen und ihre Liveband verstehen es, die Themen Hitzewallungen und emotionale Ausbrüche unverblümt und lustvoll auf die Bühne zu bringen. Nicht nur für die Generation 40 Plus ein unterhaltsames Vergnügen, zum Beispiel am  28. November im Stadttheater Rendsburg.

Höchsttemperatur

Draußen: Zwei Grad. Drinnen: 90 Grad. Diesen Temperaturunterschied gibt es in Schleswig-Holstein nur an einem Ort: Richtig, in der Sauna. Wenn draußen der Schneeregen tobt, gibt es für viele nichts Schöneres, als sich im holzverkleideten Raum und bei ätherischen Düften so richtig aufzuheizen.  Eine besonders vielfältige Saunalandschaft bietet unter anderem die Holstentherme in Kaltenkirchen.

Extrem-Yoga

Entspannung für Körper und Geist – das ist Yoga. Richtig anstrengend wird es bei der sogenannten Bikram-Variante. Dabei wird der Raum auf 40 Grad erwärmt. Sehnen und Muskeln sollen sich dann besonders gut lockern. Und ins Schwitzen kommt man auch. In Kiel hat sich die Yogaschule Bikram’s Hot Yoga darauf spezialisiert.

Lachmuskeln aktivieren

Erheiterndes sorgt nicht nur für gute Laune – uns wird dabei auch warm. Wenn wir lachen, sind daran bis zu 80 Muskeln im ganzen Körper beteiligt und auch der Atem geht deutlich schneller. Zudem ist ein sonniges Gemüt der beste Schutz gegen Winterblues. Eine gute Gelegenheit zum Lachen ist die Comedy Winter Gala am 7. Dezember im Metro Kino in Kiel, unter anderem mit Ingmar Stadelmann, dem Träger des „Deutschen Comedy Preises 2014“.

Wärmendes Schlückchen

Ein feiner Tropfen Alkohol sorgt zumindest kurzfristig für ein wohliges Gefühl im Bauch. Besonders nett ist es, den Schnaps in einer Gruppe selbst herzustellen. In Kiel bietet zum Beispiel die Küche Ahoi! regelmäßige Seminare an, bei denen Gin unter fachlicher Anleitung destilliert  und abgefüllt wird. Wohl bekommt’s!

Was fürs Herz

Ein weicher Kinosessel, romantische Notlichtbeleuchtung und auf dem Bildschirm ganz viel Amore: So lässt sich das Schietwetter aushalten. Im Dezember starten zwei Filme, die Herz-Schmerz-Fans begeistern werden: Die Verfilmung von Flauberts Historienschinken „Madame Bovary“ bietet jede Menge Liebe und Eifersucht im 19. Jahrhundert.

Moderner geht es bei „Carol“ zu, die sich in eine Frau verliebt und dafür Mann und Kind verlässt – Drama vorprogrammiert. Beide Filme starten am 17. Dezember in diversen Kinos.

Der Klassiker

Auch bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt ist ein Rundgang auf dem Weihnachtsmarkt eine wärmende Angelegenheit. Im kuschligen Gedränge gerät man rasch ins Schwitzen, heiße Crêpes und Glühwein erledigen den Rest. Wer sich beim Bummel nicht nur rote Wangen, sondern dazu auch noch rote Ohren holen möchte, sollte dem Santa Pauli auf dem Hamburger Spielbudenplatz einen Besuch abstatten. Hier gibt es neben Speis und Trank jede Menge frivole Geschenkideen für – hoffentlich weiße – Weihnachten.

...und hier finden Sie alle Tipps auf einer Karte

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3