18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Verletzte bei Brand in Einfamilienhaus

Tornesch Drei Verletzte bei Brand in Einfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Doppelhaus in Tornesch (Kreis Pinneberg) sind am Sonntagmorgen drei Menschen verletzt worden. Die Verletzten, ein Neunjähriger, eine 17-Jährige sowie ihre 67 Jahre alte Großmutter, seien mit Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Kirchengemeinde soll Ort für Integration werden
Nächster Artikel
Fußgänger von Kleintransporter überfahren

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Tornesch (Kreis Pinneberg) sind am Sonntagmorgen drei Menschen verletzt worden.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)

Tornesch. Mit Hilfe einer Leiter konnten Nachbarn zwei Kinder, darunter den Neunjährigen, aus dem Haus retten. Die 17-Jährige und ihre Großmutter wurden von der Feuerwehr aus dem ersten Stock des Hauses gebracht. Der Brand war laut Polizei im Keller des Hauses ausgebrochen und hatte im gesamten Gebäude zu einer starken Rauchentwicklung geführt. Die Feuerwehr löschte das Feuer, bevor es auf das restliche Haus übergriff.

Die Schadenshöhe war zunächst unklar. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3