17 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Totes Baby in Wohnung gefunden

Husum Totes Baby in Wohnung gefunden

In einer Wohnung in Husum in Nordfriesland haben Polizisten die Leiche eines Neugeborenen entdeckt. Die Mordkommission habe nach dem Fund am Dienstagabend noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Todesursache sei noch unklar.

Voriger Artikel
Chlorgasunfall in Fleischfabrik
Nächster Artikel
Patrick Klein neuer Polizeiseelsorger

In einer Wohnung in Husum in Nordfriesland haben Polizisten die Leiche eines Neugeborenen entdeckt.

Quelle: Sven Janssen

Husum. Eine Obduktion habe die Staatsanwaltschaft bereits angeordnet. Die Eltern des nur wenige Tage zuvor geborenen Kindes, die 29 Jahre alte Mutter und der 31 Jahre alte Vater, sind den Angaben zufolge nach einer Vernehmung auf freiem Fuß. Näheres war zunächst nicht bekannt.

Es ist nicht der erste schreckliche Fund dieser Art in Husum. Im März 2013 war eine damals 29 Jahre alte Frau aus Husum wegen fünffacher Kindstötung zu einer Haftstrafe von neun Jahren verurteilt worden. Über einen Zeitraum von sechs Jahren erstreckten sich die Taten. Nach der Aufdeckung hatte in Husum Fassungslosigkeit geherrscht. Die Leichen waren in einer Papiersortieranlage und auf einem Parkplatz gefunden worden. Im Keller des Wohnhauses der Frau in Husum fanden sich drei weitere Leichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Husum

Am Dienstag wurde die Leiche eines Neugeborenen in Husum entdeckt. Eine Freundin der Mutter hatte die Polizei alarmiert. Was genau geschehen ist, ist bisher unklar. Aber: Es gibt keine Hinweise auf Gewalteinwirkung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3