7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Betrüger verlangen 1000 Euro für Gewinn

Trickbetrüger Betrüger verlangen 1000 Euro für Gewinn

Zehn Leute haben sich bei der Kripo in Rendsburg gemeldet. Allen wurden Bargeldgewinne in Höhe von 28.500 Euro versprochen. Vorher sollten sich aber Gutscheine kaufen und die Codes am Telefon durchgeben. Außerdem wurde eine Gebühr über 1000 Euro verlangt. Keine der Personen ging darauf ein.

Voriger Artikel
Polizist rettet Mann aus der Förde
Nächster Artikel
Zahl der Hospizbetten steigt im Land

Die Polizei rät, niemals auf Gewinnbenachrichtigungen einzugehen, die Geld oder Gebühren für den Gewinn fordern.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolbild)

Rendsburg. Die Gewinne sollten aus einem Internetgewinnspiel stammen. Die 28.500 Euro Betrag sollte nun ausgezahlt werden. Jedoch sollten die vermeintlichen Gewinner zuvor eine Gebühr in Höhe von 1000 Euro entrichten, unter anderem durch den Kauf von iTunes-Gutscheinen.

Die Codes sollten nach dem Kauf per Telefon durchgegeben werden. Bisher kam es in keinem der bekannt gewordenen Fälle zu einem Schaden. Die Polizei geht aber davon aus, dass das Dunkelfeld dieser Anrufe größer ist.Die Polizei rät, kein Geld auszugeben um einen Gewinn zu bekommen, keine Gebühren zu zahlen und keine kostenpflichtigen Rufnummern anzurufen. Auf keinen Fall sollten persönliche Daten wie Kontonummern oder Pins weitergegeben werden.

Weitere Sicherheitstipps gibt es unter www.polizei-beratung.de.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3