18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Trittau Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Ein 25 Jahre alter Motorradfahrer ist auf der B 404 bei Trittau (Kreis Storman) bei einem Verkehrsunfall gestorben. Der Motorradfahrer hatte am Mittwochabend versucht, ein Auto zu überholen und dabei den Abstand falsch eingeschätzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Voriger Artikel
Schicken Sie uns Ihre besten Fotos
Nächster Artikel
Alte Lübecker Chaussee: Tödlicher Unfall

Der Motorradfahrer hatte am Mittwochabend versucht, ein Auto zu überholen und dabei den Abstand falsch eingeschätzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Quelle: Sven Janssen (Symbolfoto)

Trittau. Der Mann prallte demnach gegen das zu überholende Auto und starb. Die B 404 wurde nach dem Unfall für dreieinhalb Stunden gesperrt. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens war der Polizei zunächst nicht bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3