7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Demenzbegleiter bringen Zeit und Geduld mit

UKSH Demenzbegleiter bringen Zeit und Geduld mit

Etwa die Hälfte der Patienten in deutschen Krankenhäusern ist nach Angaben der Deutschen Alzheimer-Gesellschaft älter als 60 Jahre, rund zwölf Prozent sind von einer Demenzerkrankung betroffen. Obwohl diese Patientengruppe aufgrund des demografischen Wandels in den kommenden Jahren deutlich wachsen wird, sind die meisten Krankenhäuser noch nicht darauf eingestellt.

Voriger Artikel
Heikendorfer Kraftpakete haben gewonnen
Nächster Artikel
Weniger Lehrer an den Schulen

Für Patienten im Einsatz: Rolf Ingenfeld, Christiane Hauschild, Karina Sengewitz, Inge Ivens, Antje Laenger und Karin Schmidt (von links) sind die ersten ehrenamtlichen Demenzbegleiter am UKSH in Kiel.

Quelle: Sonja Paar
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Carola Jeschke
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3