16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Mann aus brennender Wohnung gerettet

Uetersen Mann aus brennender Wohnung gerettet

Ein 48 Jahre alter Mann ist von der Feuerwehr aus seiner brennenden Wohnung in Uetersen gerettet worden. Einsatzkräfte fanden den Bewohner bei dem Brand am späten Donnerstagabend leblos auf. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Voriger Artikel
Berührend auf den ersten Blick
Nächster Artikel
Überdüngung setzt dem Grundwasser zu

 Ein Mann wurde aus seiner brennenden Wohnung gerettet.

Quelle: tak

Uetersen. Nach Angaben der Feuerwehr hatten Nachbarn den starken Rauch bemerkt und die Retter alarmiert. Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Ein Polizeibeamter, der bei der Evakuierung eine leichte Rauchgasvergiftung erlitt und sich zunächst in ärztliche Behandlung begeben musste, konnte seinen Dienst noch in der gleichen Nacht fortsetzen. Die Sachschaden ist relativ gering. Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg deuten auf eine fahrlässige Brandstiftung hin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3