19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Juli-Hoch beflügelt Tourismus im Norden

Umsatzplus Juli-Hoch beflügelt Tourismus im Norden

Erstmals haben gut eine Million Gäste im Juli in Schleswig-Holstein übernachtet und damit dem Tourismus gute Geschäfte beschert. Damit zählten die Beherbergungsstätten mit mindestens zehn Betten in den ersten sieben Monaten 3,98 Millionen Besucher, berichtete das Statistikamt am Dienstag. Im Vorjahresvergleich bedeutete dies ein Plus von 4,3 Prozent.

Voriger Artikel
Anklage lautet auf Beihilfe zum Mord
Nächster Artikel
Busfahrer im Land streiken erneut

Erstmals haben gut eine Million Gäste im Juli in Schleswig-Holstein übernachtet.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Die Zahl der Übernachtungen stieg um 3,7 Prozent auf 14,98 Millionen. Überdurchschnittlich hoch fielen die Zuwächse bei den Hotels an der Ostsee aus. Die Statistik erfasste 3815 Beherbergungsstätten mit 174 000 Gästebetten und 262 Campingplätze.

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) freute sich über den neuen Juli-Spitzenwert von 1 008 000 Übernachtungsgästen: „Noch nie zuvor konnten die gewerblichen Beherbergungsbetriebe innerhalb eines Monats so viele Urlaubsgäste begrüßen“, sagte er. Die Tourismus-Strategie des Landes trage erste Früchte. „Zugleich spornen uns diese Zahlen an, weiter massiv an der Auslastung der Nebensaison-Zeiten zu arbeiten.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3