19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
28-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Unfall in Busdorf 28-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall vor einem Bahnübergang in Busdorf (Kreis Schleswig-Flensburg) sind zwei Männer in der Nacht zum Sonnabend schwer verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Die Bahnstrecke zwischen Flensburg und Neumünster wurde infolge des Unfalls kurzzeitig gesperrt.

Voriger Artikel
Rückruf des «Red-Snapper-Fischfilet»
Nächster Artikel
Schulen gegen sexuelle Gewalt

Bahnübergang in Schleswig-Holstein.

Quelle: Uwe Paesler

Busdorf. Ein 26-jähriger Autofahrer war mit seinen zwei Mitfahrern mit erhöhter Geschwindigkeit und unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen, wie ein Polizeisprecher am Sonnabend mitteilte.

Daraufhin prallte er mit dem Wagen kurz vor einem Bahnübergang gegen ein Andreaskreuz und ein Schalthaus der Bahn und kam dort zum Stehen. Der 28-jährige Mitfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer, Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Der zweite, 23-jährige Mitfahrer blieb unverletzt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3