11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Lkw landet im Feld

Unfall auf der A210 Lkw landet im Feld

Kurz vor 17 Uhr kam ein estländischer Kühllaster mit tiefgekühlten Kieler Sprotten knapp hinter Bredenbek in Fahrtrichtung Rendsburg von der Autobahn 210 ab und landete im Feld. Verletzt wurde niemand. Seit 20.30 Uhr ist die Autobahn in Richtung Rendsburg voll gesperrt.

Voriger Artikel
Inszenierter Alptraum im Kreis Steinburg
Nächster Artikel
Flammen greifen auf Wohnhaus über

Gegen 17 Uhr ist dieser Lkw von der Autobahn 210 in zwischen Bredenbek und Schacht Audorf in Fahrtrichtung Richtung Rendsburg abgekommen und auf dem Feld gelandet.

Quelle: Sven Janssen

Bredenbek. Die Freiwillige Feuerwehr Kronshagen, die wegen auslaufender Betriebsstoffe des Kühltransporters mit einem Löschzug zur Unfallstelle gerufen wurde, konnte vor Ort hinsichtlich auslaufender Betriebsstoffe Entwarnung geben. Die Wehr sicherte die rechte Fahrspur bis zum Eintreffen der Autobahnmeisterei und half die Fahrbahn vom Dreck zu reinigen. Nach zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet.
Zurzeit laufen die Vorbereitungen zur Bergung des Kühltransporters. Nach Angaben der Polizei muss dieser erst entladen werden, bevor er von der Wiese geholt werden kann. Zwei bis drei Stunden sind dafür vorgesehen, für diese Zeit bleibt die Autobahn voll gesperrt. Eine Umleitung ab der Ausfahrt Bredenbek ist ausgeschildert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3