8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Unwetterwarnung vor heftigem Starkregen

Norddeutschland Unwetterwarnung vor heftigem Starkregen

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Starkregen mit Mengen bis zu 40 Liter pro Quadratmeter innerhalb von sechs Stunden. Die Unwetterwarnung gilt für den südlichen Teil von Schleswig-Holstein und Hamburg.

Voriger Artikel
Mutter von stranguliertem Kleinkind in Haft
Nächster Artikel
Staatsanwalt schildert grausame Details

Es gilt eine Unwetterwarnung für Schleswig-Holstein und Hamburg.

Quelle: Axel Heimken/dpa

Norddeutschland liegt weiterhin im Einflussbereich tiefen Luftdrucks über Mitteleuropa: Deshalb kann es am Freitag in Schleswig-Holstein und Hamburg stark regnen. Auch mit Gewittern ist zu rechnen.

Während im nördlichen Teil von Schleswig-Holstein mit Starkregen um 20 L/qm in kurzer Zeit bzw. um 30 Liter pro Quadratmeter innerhalb von 6 Stunden zu rechnen ist, hat der Deutsche Wetterdienst für den südlichen Teil eine Unwetterwarnung vor teils heftigem Starkregen mit Mengen bis zu 40 Liter pro Quadratmeter in 6 Stunden ausgesprochen. Örtlich seien auch Windböen um 65 km/h (Bft 8) sowie kleinkörniger Hagel möglich.

Stand 14 Uhr gilt für folgende Kreise eine Unwetterwarnung vor heftigem Starkregen :

  • Kreis Segeberg
  • Kreis Rendsburg-Eckernförde (Binnenland)
  • Kreis Steinburg
  • Kreis Pinneberg
  • Kreis Dithmarschen

Die Wetterwarnlage des Deutschen Wetterdienstes wird ständig aktualisiert. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. In der Nacht zum Sonnabend lässt die Gewitteraktivität nach.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Tanja Köhler
Ressortleiterin Digitale Angebote

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3