16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Werner-Rennen künftig alle zwei Jahre?

Kult-Veranstaltung Werner-Rennen künftig alle zwei Jahre?

Gute Nachricht für alle Werner-Fans: Das legendäre Rennen zwischen dem Comic-Zeichner Rötger Feldmann alias Brösel und dem Kieler Kneipenwirt Holger „Holgi“ Henze soll zum Dauerbrenner werden.

Voriger Artikel
KN-Journalisten abgehört und überwacht?
Nächster Artikel
Mann tötet Mutter und verletzt Großmutter

30 Jahre nach dem ersten Werner-Rennen wird das Super-Duell vom 30. August bis 2. September kommenden Jahres auf dem Flugplatz Hartenholm gefeiert.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Hasenmoor. Die Veranstalter wollen das Großereignis künftig alle zwei Jahre über die Bühne gehen lassen. Marten Pauls, Chef der Hamburger Agentur Campo-Events Engineering, hat die Pläne bereits den Bürgermeistern aus Hasenmoor, Hartenholm und Schmalfeld vorgestellt. Pauls ist von den Organisatoren des Wacken Open Air, Holger Hübner und Thomas Jensen, beauftragt worden, das Rennen zu organisieren.

Bisher war lediglich von einer Revanche die Rede gewesen. 30 Jahre nach dem ersten Werner-Rennen wird das Super-Duell vom 30. August bis 2. September kommenden Jahres auf dem Flugplatz Hartenholm gefeiert. Die Veranstalter erwarten zum Duell zwischen dem „Red-Porsche-Killer“ von Werner und dem Porsche von Holgi bis zu 50.00 Besucher. Danach soll das Rennen alle zwei Jahre gestartet werden. In den Jahren dazwischen soll es Konzerte geben.

Bei den Bürgern könnten die großen Pläne möglicherweise auf Skepsis stoßen. Sie wurden vor 30 Jahren von mehr als 200.000 Fans geradezu überrollt. Die Veranstalter bieten deshalb Anfang August eine Busfahrt nach Wacken an, um Gemeindevertreter und interessierte Bürger davon zu überzeugen, dass sie ihr Geschäft verstehen. In Wacken, einem 2000-Einwohner-Dorf im Kreis Steinburg, findet jährlich das „Wacken Open Air“ statt, mit rund 75.000 Besuchern das größte Heavy-Metal-Festival der Welt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3