22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vereinsheim brennt ab

Schwarzenbek Vereinsheim brennt ab

Ein Feuer in einem Vereinsheim in Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg) hat in der Nacht zu Mittwoch einen Schaden von etwa 300000 Euro verursacht. Das Haus sei komplett niedergebrannt, sagte ein Sprecher der Polizei. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
32-Jähriger niedergeschlagen
Nächster Artikel
Anklage wegen versuchten Mordes

In Schwarzenbek ist ein Vereinsheim komplett niedergebrannt.

Quelle: Ulf Dahl

Schwarzenbek. Eine Anwohnerin hatte nach Angaben der Polizei das Feuer gegen 2.15 Uhr bemerkt. Sie war von einem knisternden Geräusch aufgewacht. Das etwa 50 Jahre alte Vereinsheim wurde völlig zerstört. Zwei Freiwilligen Feuerwehren gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf ein Trafohäuschen zu verhindern.

Die genaue Brandursache stand zunächst nicht fest. Die Kriminalpolizei in Geesthacht schloss nach ersten Erkenntnissen einen technischen Defekt nicht aus. Die Ermittlungen dauern an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3