18 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Kitesurferin verliert Kontrolle

Rettungshubschrauber Kitesurferin verliert Kontrolle

Eine 46 Jahre alte Frau hat am Dienstag auf Sylt die Kontrolle über ihren Kiteschirm verloren. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Voriger Artikel
Flucht und Unfall unter Drogeneinfluss
Nächster Artikel
Weniger Storchennachwuchs im Norden

Mit einem Rettungshubschrauber wurde die verletzte Kitesurferin ins Krankenhaus geflogen.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Sylt. Bereits beim Start begann das Drama. Nach Angaben von Zeugen wurde die Frau auf einem Strandabschnitt zwischen Rantum und Hörnum von ihrem Kiteschirm nach oben gezogen. Sie wurde dann bewusstlos aufgefunden und mit dem angeforderten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Heide geflogen. Die genaue Unfallursache steht derzeit noch nicht fest. Wie schwer die Frau verletzt wurde ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3