6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Mutter und Tochter bleiben verschollen

Vermisste aus Drage Mutter und Tochter bleiben verschollen

Nach der ergebnislosen Suche nach einer vermissten Mutter und ihrer Tochter an der Elbe will die Polizei zunächst weitere Hinweise auswerten. Es müsse überprüft werden, ob sich eine Suchaktion an anderen Orten lohne, sagte Polizeisprecher Jan Krüger am Mittwoch. „Konkrete weitere Maßnahmen sind derzeit nicht geplant.“

Voriger Artikel
Nabu kritisiert Gewässerzustand
Nächster Artikel
Schicken Sie uns Ihre besten Fotos

Nach der ergebnislosen Suche nach einer vermissten Mutter und ihrer Tochter an der Elbe will die Polizei zunächst weitere Hinweise auswerten.

Quelle: Philipp Schulze/ dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Familie aus Drage

Die 43-jährige Frau aus Drage und ihre zwölfjährige Tochter bleiben verschwunden — spurlos. Der Vater wurde tot aus der Elbe geborgen. Im Fluss sucht die Polizei nun weiter.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3