9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Zwei Dörfer fürchten die Container

Weeden und Sierksrade Zwei Dörfer fürchten die Container

Unverständnis und Fassungslosigkeit in den kleinen Dörfern Groß Weeden und Sierksrade: Das Innenministerium plant, ab November auf dem Gelände einer ehemaligen Großdiskothek, die genau zwischen beiden Dörfern liegt, schrittweise eine neue Erstaufnahme-Einrichtung für bis zu 1500 Flüchtlinge zu errichten.

Voriger Artikel
Neue „Berlin“ nimmt Formen an
Nächster Artikel
Protest gegen Niedrigpreise für Lebensmittel

Am kommenden Wochenende steigt die letzte Party, dann kommen die Flüchtlinge: Torben Koop aus Sierksrade vor dem Zaun, der das Gelände der Großdiskothek umgibt.Leo Bloom

Quelle: Tim Poser
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3