15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Land übernimmt Tourismus-Agentur

Wirtschaftsministerium Land übernimmt Tourismus-Agentur

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein geht in Landeseigentum über. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums haben die bisherigen Eigentümer ihre Anteile am Freitag an das Land veräußert. Mit der Übernahme unterstreiche das Land den Stellenwert, den der Tourismus in Schleswig-Holstein habe.

Voriger Artikel
Stauberater entlang der A7 wieder im Einsatz
Nächster Artikel
„Schule des Jahres“ steht in Norderstedt

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, hier mit einem Stand auf der Internationale Tourismus-Börse 2016, geht in Landeseigentum über.

Quelle: dpa

Kiel. Die Umwandlung habe auch mit dem europäischen Beihilfe- und Vergaberecht zu tun, sagte Staatssekretär Frank Nägele. Die Agentur werde sich künftig auf ihre Kernaufgabe Marketing konzentrieren und damit ausschließlich Dienstleistungen im allgemeinen wirtschaftlichen Interesse wahrnehmen.

Mit der neuen Organisationsform als öffentliche Einrichtung werde zudem sichergestellt, dass es keine europaweite Ausschreibung für die Erbringung der Leistungen geben muss, erläuterte Nägele. Zu den bisherigen zwölf Gesellschaftern gehören der Hotel- und Gaststättenverband, die regionalen Tourismusorganisationen, das Deutsche Jugendherbergswerk, der Verband für Camping- und Wohnmobiltourismus sowie die HanseMerkur Reiseversicherung. Die Arbeitsverhältnisse der 16 Mitarbeiter der Tourismus-Agentur bleiben laut Ministerium von der Umwandlung der Gesellschaft unberührt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3