23 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Zug entgleist in Niebüller Bahnhof

Zugverkehr nach Sylt unterbrochen Zug entgleist in Niebüller Bahnhof

Im Bahnhof Niebüll in Nordfriesland ist am Montag ein Zug mit 130 Fahrgästen entgleist. Verletzt wurde niemand, wie die Bundespolizei mitteilte. Es sei jedoch ein hoher Sachschaden im fünfstelligen Bereich entstanden. Ein Kurswagen war demnach auf der Fahrt nach Dagebüll aus dem Gleis gesprungen.

Voriger Artikel
Ehemaliger Finanzminister Roger Asmussen ist tot
Nächster Artikel
Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Im Bahnhof Niebüll in Nordfriesland ist am Montag ein Zug mit 130 Fahrgästen entgleist. Verletzt wurde niemand, wie die Bundespolizei mitteilte.

Quelle: dpa

Niebüll. Die Ursache war noch unklar. Die Reisenden, darunter mehr als 75 Jugendliche, mussten den Zug verlassen. Für die Aufgleisungsarbeiten wurde das Bahngleis Richtung Westerland gesperrt, so dass vorübergehend weder der Sylt Shuttle noch Züge der Nord-Ostsee-Bahn auf die Insel fahren konnten, wie ein Bundespolizeisprecher sagte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3