8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Frauen unsittlich berührt

Zeugen gesucht Zwei Frauen unsittlich berührt

Am Freitag und Sonntag, 2. und 4. September, wurden in Aumühle zwei Frauen durch "Grabschen" sexuell belästigt. Die erste Tat fand um 7.55 Uhr im Ellerhorst, die zweite um 17.45 Uhr in der Bergstraße statt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an die Polizeistation in Aumühle (Tel.: 04104-969388).

Voriger Artikel
Unfallflucht in Lepahn
Nächster Artikel
Leiter der Polizeiabteilung: Studt wusste nichts

Am Freitag und Sonntag, 2. und 4. September, wurden in Aumühle zwei Frauen durch "Grabschen" sexuell belästigt.

Quelle: Imke Schröder

Aumühle. Bei den beiden Geschädigten handelte es sich um eine 24-jährige Frau aus Aumühle (2. September) und um eine 21-jährige Hamburgerin (04. September). Die Frauen seien jeweils unter einem Vorwand angesprochen und von der eigentlichen Tat völlig überrascht worden. Nach einem kurzen unsittlichem Anfassen sei der Täter jedes Mal von alleine geflohen.

In beiden Fällen wurde der Täter wie folgt beschrieben: Zwischen 15 und 17 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, "auffallend schlank", Brillenträger, hellblaue Oberbekleidung. Die Geschädigte der ersten Tat beschrieb den Täter zusätzlich folgendermaßen: Kurze blonde Haare, sprach hochdeutsch, mitteleuropäisches Aussehen.

Doe Polizei gibt an, dass die Übereinstimmungen in der Beschreibung den Schluss zulassen, dass es sich möglicherweise um nur einen Täter handeln könnte. Die räumliche Nähe der Tatorte mache einen persönlichen Bezug des Täters zu Aumühle wahrscheinlich. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an die Polizeistation in Aumühle (Tel.: 04104-969388) oder die Kriminalpolizei in Geestacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3