8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Entführungsfall weiter unklar

17-Jährige aus Lübeck Entführungsfall weiter unklar

Zwei Tage nach der Befreiung einer angeblich entführten 17-Jährigen durch die Polizei rätseln die Ermittler noch immer über die Hintergründe. Es gebe noch keine neuen Erkenntnisse, sagte der Pressesprecher der Lübecker Staatsanwaltschaft, Günter Möller, am Donnerstag. Die junge Frau war am Dienstagabend aus der Wohnung eines 23 Jahre alten Bekannten in Travemünde befreit worden.

Voriger Artikel
Mann lebensgefährlich verletzt
Nächster Artikel
Zwillinge schwer verletzt

Die Ermittlungen in dem vermutlichen Entführungsfall einer 17-Jährigen aus Lübeck dauern weiterhin an.

Quelle: dpa

Lübeck . Der junge Mann war zunächst festgenommen, aber im Laufe des Mittwochs wieder entlassen worden.
Die 17-Jährige war nach Angaben der Ermittler am Montag zunächst mit dem jungen Mann nach Travemünde gefahren. Am Abend hatte sie dann in einer SMS an ihre Familie behauptet, sie sei entführt worden. Ob das eine Schutzbehauptung war oder sie tatsächlich gegen ihren Willen in der Wohnung festgehalten wurde, müsse noch ermittelt werden, sagte Möller. Die junge Frau wird inzwischen anwaltlich vertreten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel