20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Der Zoll sucht Azubis

Nachwuchswerbung Der Zoll sucht Azubis

Im Tauziehen um junge Bewerber sieht sich der Zoll zu außergewöhnlichen Maßnahmen gezwungen. Mit einer neuen Kampagne unter dem Titel „Dein Talent im Einsatz“ wirbt die Bundesbehörde um Nachwuchs.

Voriger Artikel
Autobahnpolizisten verstießen gegen Datenschutz
Nächster Artikel
Hoffnung für deutsche Traditionsschiffe

Elia Paape und Ann Kathrin Bentler machen bereits eine Ausbildung beim Zoll.

Quelle: Uwe Paesler

Kiel. Fred Reuter, stellvertretender Leiter im Hauptzollamt Kiel, sagt: „Wir freuen uns, dass es endlich eine Kampagne gibt, die mehr zeigt als grün-weiße Autos, die über Autobahnen rasen.“ Wahrgenommen werde der Zoll in der Öffentlichkeit häufig als harte Eingreifbehörde. Damit spreche man aber lediglich Interessenten an, die eine Polizei-ähnliche Tätigkeit suchen. „Aber es will ja nicht jeder mit einer Pistole am Holster durch Diskotheken schleichen.“

Weil die Bundesbehörde dringenden Bedarf sieht klarzumachen, was alles sie eigentlich macht, wird jetzt die neue Nachwuchskampagne gefahren. Selbstbewusste junge Menschen gucken dabei von Postern und Flyern – darunter heißt es knackig formuliert: „Du bist Bundesadler-Auge“, „Du bist Robin Hood im Blätterwald“, „Du bist offizieller Fake-Check“. Der 26-jährige Elia Paape, Auszubildender im ersten Jahr, kann sich gut vorstellen, dass Jugendliche darauf anspringen. Zumal der Zoll auch auf für Behörden ungewöhnlichen Kanälen wie dem Internet-Musikdienst „Spotify“ wirbt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3