22°/ 12° Regenschauer

Navigation:
Bundespolizisten nach Griechenland verabschiedet

Auftrag Grenzsicherung Bundespolizisten nach Griechenland verabschiedet

Am Bundespolizei-Stützpunkt in Neustadt wurden am Sonnabend 30 Beamte zu einer Auslandsmission verabschiedet. Auf der Insel Samos (Griechenland) sollen sie die Patrouillenboote „Uckermark“ und „Boerde“ übernehmen. Die Boote waren mit einem Schwergutfrachter von Hamburg nach Griechenland gebracht worden.

Voriger Artikel
Zahl der Grippekranken steigt
Nächster Artikel
AIDA eröffnet Kreuzfahrtsaison in Deutschland

Die "Uckermark" und die "Boerde" im Hafen von Vathy auf der Insel Samos.

Quelle: Bundespolizei

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Nato
Der Einsatzgruppenversorger «Bonn» vom Typ EGV 702 (Berlin-Klasse) läuft in Wilhelmshaven aus dem Marinestützpunkt aus.

Menschenschmuggler konnten in der Türkei bislang relativ ungehindert ihren illegalen Geschäften nachgehen - zumindest nach Meinung von Kritikern. Jetzt werden Nato-Schiffe an den wichtigen Schleuserrouten in der Ägäis positioniert. Die Bundeswehr ist ganz vorne mit dabei.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Schleswig-Holstein 2/3