20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung zur Jagd auf Fleisch

Schloss Gottorf Ausstellung zur Jagd auf Fleisch

Stellen wir uns einen langhaarigen Steinzeitmann vor, wie er gierig an einem blutigen Rentierknochen kaut. Es besteht kein Zweifel: Fleisch war ein Stück Lebenskraft. Ab Sonntag zeigt das Landesmuseum und das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA) eine Ausstellung zum Thema „Fleisch! Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit“ auf Schloss Gottorf.

Voriger Artikel
Albig würdigt Flensburger Flüchtlingsprojekt
Nächster Artikel
Kind stirbt nach Verkehrsunfall

Experimentalarchäologe Harm Paulsen stellt im Schloss Gottorf seine originalgetreu nachgebauten Harpunen vor. Damit machte der am Wasser lebende Steinzeitmensch Jagd auf Fische. Als Massenfang konnten Fische das Fleisch als Nährstofflieferant ersetzen, vor allem in der eisfreien Zeit.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Schleswig-Holstein 2/3