21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei tote Pottwale treiben in der Nordsee

Helgoland Zwei tote Pottwale treiben in der Nordsee

Erneut zwei gigantische Walkadaver in der Nordsee: Nachdem bereits am Freitag zwei tote Pottwale auf Wangerooge angespült wurden, treiben jetzt zwei tote Meeressäuger vor der Insel Helgoland. Das bestätigte das Nautische Büro im Wasser- und Schifffahrtsamt Tönning.

Voriger Artikel
Klinik in Schleswig öffnet später
Nächster Artikel
Seenotretter halfen 538 Menschen

In der Nordsee treiben zurzeit zwei tote Pottwale vor Helgoland.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Digitale Angebote

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Tiere
Hans Uhlmann vom Naturschutzverein Mellumrat misst den Unterkiefer eines der angeschwemmten Wale.

Das flache Gewässer im Wattenmeer war vermutlich das Todesurteil für zwei Pottwale: Am Freitag wurden die Kadaver der beiden Tiere auf der Insel Wangerooge angespült.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Schleswig-Holstein 2/3