21°/ 12° Regenschauer

Navigation:
Eine "Seekuh" gegen Plastikmüll im Meer

Werft baut Sammelschiff Eine "Seekuh" gegen Plastikmüll im Meer

Zwei Rümpfe und ein Netz dazwischen — ein Katamaran mit dem Namen „Seekuh“ soll weltweit vor den Küsten Plastikmüll einsammeln. Gebaut wird diese „Müllabfuhr der Meere“ auf einer Werft in Lübeck. Plastikmüll im Meer ist ein ernstes Problem. Darauf weisen Wissenschaftler und Umweltschutzorganisationen seit Jahren hin.

Voriger Artikel
Der Norden steckte im Stau
Nächster Artikel
Werden Vögel für Windparks getötet?

 Günther Bonin, Vorsitzender des Umweltschutz-Vereins "One Earth - One Ocean", steht auf einer Werft in Lübeck neben dem Rohbau eines Rumpfes für das Müllsammelschiff "Seekuh". Der Katamaran entsteht Im Auftrag des Vereins «One Earth - One Ocean» auf der Werft «Yacht Trave Schiff GmbH» gegenüber der Lübecker Altstadt.

Quelle: Christian Charisius/ dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Schleswig-Holstein 2/3