25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Noch ein paar Sonnentage in Schleswig-Holstein

Wetterausblick Noch ein paar Sonnentage in Schleswig-Holstein

Badewetter bei Temperaturen um die 28 Grad: Der September zeigt sich diese Woche sommerlich-sonnig. Langsam ist allerdings ein Ende der rekordverdächtigen Sonnentage abzusehen, sagte Uwe Baumgarten, Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Voriger Artikel
Betrunkener Jugendlicher wollte Reisende bestehlen
Nächster Artikel
Kiel hat die höchste Kinderarmut

Egal ob See oder Meer: Diese Woche ist noch Badewetter angesagt.

Quelle: Thomas Warnack/dpa

Kiel. Aus Westeuropa ziehe ein Tief in Richtung Deutschland, auch wenn sich dieser Wetterwandel wohl erst in der Nacht zum Freitag deutlich bemerkbar mache. Am Dienstag und Mittwoch seien deutschlandweit Höchsttemperaturen von bis zu 32 Grad keine Seltenheit. In Schleswig-Holstein werden die Temperaturen allerdings nicht so hoch klettern. Die Höchsttemperatur wird vermutlich bei 28 Grad liegen.

Am Donnerstag fallen die Temperaturen dann wohl auf 25 Grad. Es soll aber noch sonnig bleiben. Für Freitag und Sonnabend sagt der Deutsche Wetterdienst Temperaturen um die 20 bis 23 Grad. Neben einen Sonne-Wolken-Mix ist dann auch Regen möglich. "Das geht dann in Richtung normal", sagte Baumgarten nach der ungewöhnlich langen Hitzeperiode, die für September keineswegs Standard sei. Mit dem Monat September beginnt schließlich der meteorologische Herbst.

"Irgendwann müssen wir uns Richtung Herbst bewegen", meinte der Meteorologe über den Wetterwechsel am Ende der Woche. Angesichts kürzerer Sonnenscheindauer im September und längerer Abkühlungsphasen in den Nächten müssten auch Sonnenanbeter langsam zu der Einsicht kommen: "Der Herbst ist halt nicht aufzuhalten."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Schleswig-Holstein 2/3