20°/ 13° wolkig

Navigation:
Musikhören verlagert sich weiter ins Netz

Studie zum Konsumverhalten Musikhören verlagert sich weiter ins Netz

Für das Musikhören spielt das Internet bei den Nutzern in Deutschland eine immer größere Bedeutung. Das Streaming von Musik und Musikvideos aus dem Netz mache mittlerweile fast ein Fünftel des täglichen Zeitbudgets der Nutzer aus.

Voriger Artikel
Spanien gerät noch stärker in den Krisensog
Nächster Artikel
Moody's senkt Kreditrating von Nokia an die Ramsch-Grenze

Streaming macht Musik überall verfügbar. Foto: Monique Wüstenhagen


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel