12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Aktuelle Politik Nachrichten
Agrar
Starker Zuwachs bei Ökolandbau-Flächen im Norden
Eine Kuh steht auf einer Weide.

Die Zahl der Biobauern in Schleswig-Holstein steigt. Ende 2016 habe es 600 ökologisch wirtschaftende Betriebe im Land gegeben, sagte Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) am Montag in Kiel.

  • Kommentare
mehr
Geschäftsführer des Hamburgischen Weltwirtschafts Instituts Henning Vöpel. Foto: Ch.Charisius/Archiv
Parteien HWWI-Chef gegen Abschaffung der Agenda 2010

Das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) hat den sie SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz vor einer teilweisen Rücknahme der Reform-"Agenda 2010" gewarnt.

  • Kommentare
mehr
Foto:  Der Bau des Fehmernbelt-Tunnels hat noch nicht begonnen, da wirbt ein dänischer Verein bereits für eine weitere Verbindung über die Ostsee. Die Initiative hat prominente Unterstützung - und nun die Idee einer schwimmenden Brücke zwischen Als und Fyn ins Spiel gebracht.
Milliardenschwerer Traum Nordschleswig will Brücke von Als nach Fyn

Der Bau des Fehmarnbelt-Tunnels hat noch nicht begonnen, da wirbt ein dänischer Verein bereits für eine weitere Verbindung über die Ostsee. Die Initiative hat prominente Unterstützung - und die Idee einer schwimmenden Brücke ins Spiel gebracht. Zukunft ungewiss.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Staatsanwaltschaft
Türkei: Haftbefehl gegen Deniz Yücel beantragt
Der Türkei-Korrespondent der „Welt“, Deniz Yücel, aufgenommen am 21.07.2016 in Berlin während der ZDF-Talkshow „Maybrit Illner“.

Zwei Wochen dürfen Verdächtige im Ausnahmezustand in der Türkei in Polizeigewahrsam gesperrt werden. Im Fall des deutschen Journalisten Deniz Yücel haben die Behörden die Frist fast ausgereizt. Erst kurz vor Fristablauf wird der Staatsanwalt aktiv – und beantragt U-Haft.

mehr
Marine Le Pen: Die Kandidatin des rechtsextremen Front National (FN) vertritt radikale Positionen im Hinblick auf Europa und Ausländer.
Autor Gilles Kepel „Französisches Parteiensystem ist überholt“

Im April entscheidet Frankreich über eine neue politische Führung. Der französische Sozialwissenschaftler und Islamkenner Gilles Kepel übt nach dem Aufstieg des rechtsextremen Front National scharfe Kritik an das System.

mehr
Drohkulisse im Dining Room: US-Präsident Trump am Montag während eines Treffens mit Gouverneuren.
US-Präsident Trump: 54 Milliarden Dollar mehr für die Armee

Es wird seine erste Rede vor dem Kongress, und Trump hat Großes vor. Satte zehn Prozent mehr sollen für die Verteidigung ausgegeben werden, alle andern bluten. Proteste sind sicher, lange Verhandlungen auch.

mehr