7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Aktuelle Politik Nachrichten
Parteien
Schulz: "Starkes Europa ist bester Schutz für Deutschland"
Martin Schulz, designierter Kanzlerkandidat der SPD.

Rund 1200 Zuhörer haben am Sonntag in Lübeck SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz auf einer SPD-Regionalkonferenz frenetisch gefeiert. In seiner rund 50 Minuten langen Rede warnte er unter anderem davor, innenpolitische Themen gegen Themen der Europapolitik auszuspielen.

  • Kommentare
mehr
Der ehemalige SPD-Ministerpräsident Björn Engholm.
Parteien Engholm rät SPD: "Geschlossen hinter Schulz stehen"

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Björn Engholm sieht gute Chancen auf einen Wahlsieg des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Dafür müsse aber die ganze SPD hinter Schulz stehen ungeachtet mancher Bösartigkeiten, die mit Sicherheit noch kommen würden, sagte Engholm der Deutschen Presse-Agentur.

  • Kommentare
mehr
Fabio De Masi (Die Linke).
Parteien De Masi bei Hamburgs Linken auf Listenplatz eins

Die Hamburger Linken ziehen mit dem Europaabgeordneten Fabio De Masi auf Listenplatz eins in den Bundestagswahlkampf. De Masi setzte sich am Samstag auf einer Landesvertreterversammlung der Partei mit 50 von 98 abgegebenen Stimmen bei einer Kampfabstimmung gegen vier Mitbewerber durch.

  • Kommentare
mehr

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Kommentar
Trumps Hieb gegen den Westen
Als erster amerikanischer Präsident hat Donald Trump soeben eine großartige Errungenschaft verächtlich gemacht: die Pressefreiheit.

Donald Trump schreibt Geschichte, leider. Als erster amerikanischer Präsident hat er soeben eine großartige Errungenschaft verächtlich gemacht: die Pressefreiheit. Ein Leitartikel von Matthias Koch.

  • Kommentare
mehr
Craig Deare war Leiter der NSC-Abteilung für die westliche Hemisphäre und war von Trump selbst für diesen Posten nominiert worden.
Hochrangiger Sicherheitsberater Mitarbeiter kritisiert Trump – und wird gekündigt

Will man seinen Job im Weißen Haus behalten, sollte man zwei Dinge nicht tun: Trump kritisieren und für seine Tochter schwärmen. Ein ranghoher Mitarbeiter des Nationalen Sicherheitsrates hat das getan – und wurde prompt gekündigt.

mehr
Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Vizepräsident Mike Pence waren bei der Münchner Sicherheitskonferenz zu Gast.
München Die Höhepunkte der Sicherheitskonferenz

Am Sonntag geht in München die Sicherheitskonferenz zu Ende. Über welche Themen Politiker aus aller Welt diskutierten, lesen Sie hier.

mehr