2 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Nachrichten: Politik
Flüchtlinge
Eine Frau hält ein Protestplakat «Afghanistan ist nicht sicher» in die Höhe.

Die katholische und die evangelische Kirche haben die zweite Sammelabschiebung nach Afghanistan scharf kritisiert. "Kein Mensch darf in eine Region zurückgeschickt werden, in der sein Leben durch Krieg und Gewalt bedroht ist", erklärten am Dienstag der Vorsitzende der Migrationskommission der Deutschen Bischofskonferenz, Hamburgs Erzbischof Stefan Heße, sowie der Vorsitzende der Kammer für Migration und Integration der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Manfred Rekowski.

  • Kommentare
mehr
Verteidigung
Segelschiff «Gorch Fock».

Die Zukunft des Segelschulschiffs "Gorch Fock" soll sich nach einem Medienbericht in der kommenden Woche klären. Hintergrund seien offenbar die deutlich gestiegenen Kosten für Reparaturen an dem knapp 60 Jahren alten Schiff, heißt es auf der Homepage des NDR. Nach Informationen des Senders NDR 1 Welle Nord prüfen Verteidigungsministerium und Marine, ob die "Gorch Fock" weiter in einer Werft repariert oder außer Dienst gestellt wird.

  • Kommentare
mehr
KN-Talk
Foto: Wie sieht die Zukunft Europas in Augen Martin Schäfers (links), Sprecher von Außenminister Frank-Walter Steinmeier, aus? Das erfahren Sie beim KN-Talk am Dienstag.

Europa ist in letzter Zeit immer mehr in Schieflage geraten. Jetzt tritt das Auswärtige Amt mit Bürgern in den Dialog und will wissen, wie sich die Menschen die Zukunft Europas vorstellen. Dazu gibt es am Dienstag in Kiel eine Diskussion mit dem Sprecher von Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Martin Schäfer.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Reformationstag
Foto: Wirtschaftsminister Reinhard Meyer: „Der Reformationstag bietet die größte Chance, sich im Norden gemeinsam zu verständigen.“

Die Debatte um einen weiteren gesetzlichen Feiertag für Schleswig-Holstein nimmt Fahrt auf. Dem Vorstoß des Deutschen Gewerkschaftsbunds Nord (DGB Nord) schloss sich Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) am Montag an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rückführungen nach Afghanistan
Foto: Die Nord-SPD will nicht nach Afghanistan abschieben: Die Partei sieht sich darin keineswegs isoliert und verweist auf ähnlich denkende Regierungen in Berlin, Bremen und Rheinland-Pfalz.

Gefährdete Chancen zur Landtagswahl? Ralf Stegner, Nord-Chef und Bundes-Vize der SPD, hat am Montag Einschätzungen seiner Bundesspitze widersprochen, wonach Schleswig-Holsteins Sozialdemokraten mit einem Kieler Alleingang zum Afghanistan-Abschiebestopp ihre Regierungsmehrheit verspielen könnten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schulen
Ein Junge im Rollstuhl nimmt in Mannheim am Unterricht teil.

Die Initiative "Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen" hat offiziell mit dem Sammeln von Unterschriften begonnen. Zuvor hatten die Initiatoren ihre Volksinitiative am Montag offiziell im Rathaus angemeldet.

  • Kommentare
mehr
Kindergärten
Winterbekleidung ist aufgehängt in einer Kita.

In Kiel und in Lübeck werden viele Kinder ganztags in einer Kita betreut, in den dünn besiedelten Landkreisen Dithmarschen und Steinburg dagegen nur wenige. Wie das Statistikamt Nord am Montag berichtete, verbrachten Anfang März 2016 in Schleswig-Holstein 35 Prozent aller drei- bis fünf-jährigen Kita-Kinder durchgehend mehr als sieben Stunden am Tag in einer Kita.

  • Kommentare
mehr
Hochschulen
Studenten verfolgen in Hamburg eine Vorlesung.

Der Wissenschaftsrat stellt heute sein Gutachten zur Leistungsfähigkeit der Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg vor. Die zuständige Arbeitsgruppe des Wissenschaftsrats unter dem Vorsitz von Jörg Rüpke von der Universität Erfurt will sich dabei zudem über die Gesamtstrategie der Universität äußern.

  • Kommentare
mehr
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE