14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Nachrichten: Politik aus der Welt
Bertelsmann-Studie

Jedes fünfte Kind lebt dauerhaft in Armut

Die Forscher fordern für arme Kinder neue staatliche Leistungen.

Rund 20 Prozent aller Kinder leben laut einer neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung dauerhaft in Armut. Eine neue staatliche Leistung - ein Teilhabegeld - ist den Forschern zufolge nötig, um auch ihnen eine faire Chance auf Bildung zu garantieren.

  • Kommentare
mehr
Parlamentswahl

Argentinier bestätigen Macris Reformkurs

Mauricio Macri entscheidet mit seiner konservativen Regierungskoalition „Cambiemos“ die Wahl für sich. 41 Prozent der Wähler stimmten für sie.

Die konservative Regierung des argentinischen Präsidenten Mauricio Macri hat bei der Halbzeitwahl zur Erneuerung des Parlaments einen landesweiten Sieg errungen. Doch die absolute Mehrheit erreicht sie nicht. Macris Vorgängerin Cristina Kirchner will trotz ihrer Wahlniederlage die Opposition anführen.

  • Kommentare
mehr
Im Irak

Röttgen will Neubewertung des Bundeswehreinsatzes

Ein Soldat der Bundeswehr unterweist einen kurdischen Peschmerga im Umgang mit einem G3-Sturmgewehr.

Seit drei Jahren bilden deutsche Soldaten die kurdischen Peschmerga im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat aus. Nach den Konflikten um ein Unabhängigkeitsreferendum im Nordirak müsse der Einsatz neu bewertet werden, forderte CDU-Politiker Norbert Röttgen.

mehr
Referenden

Norditaliens Bürger stimmen für mehr Autonomie

Der Präsident der italienischen Region Lombardei: Roberto Maroni.

Die Entscheidung für mehr Autonomie in den norditalienischen Regionen Venetien und Lombardei ist eindeutig ausgefallen. Eine große Mehrheit stimmte für mehr Eigenständigkeit.

mehr
Steuerzahlerbund

Bundestag soll Diäten-Automatismus stoppen

„Jetzt gibt es einen XXL-Bundestag“: Der Plenarsaal wird für die konstituierende Sitzung vorbereitet.

„Leute, gebt euch einen Ruck“: Der Bund der Steuerzahler fordert von den Parlamentariern im neuen Bundestag, transparenter mit ihrer Entlohnung umzugehen. Vor allem der Erhöhungsautomatismus müsse abgeschafft werden.

  • Kommentare
mehr
Präsident verfehlt absolute Mehrheit

Pahor muss zur Stichwahl antreten

Sloweniens amtierender Präsident: Borut Pahor.

Obwohl Sloweniens amtierender Präsident die Wahl eindeutig gewonnen hat, muss Borut Pahor noch einmal ran. Laut Hochrechnungen hat er die absolute Mehrheit verfehlt – und muss zur Stichwahl antreten.

mehr
GEW fordert Milliarden-Investitionen

„Situation bei den Lehrkräften noch nie so angespannt wie jetzt“

Die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Marlis Tepe.

Zusätzliche Milliarden für Bildung – das fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft von der neuen Bundesregierung. Warum die Investitionen so wichtig sind, erklärt die Gewerkschaftsvorsitzende Marlis Tepe im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

  • Kommentare
mehr
Katalonien-Konflikt

Madrid will Regionalregierung entmachten

Katalanische Spitzenpolitiker bei der Großdemo in Barcelona.

Die katalanische Krise spitzt sich weiter zu. Die spanische Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy hat beschlossen, den Senat um die Absetzung sämtlicher Minister der katalanischen Regionalregierung zu bitten.

  • Kommentare
mehr
Anzeige