8 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten: Politik aus der Welt
Lange Jugendstrafen
Das Landgericht Essen hat die drei Jugendlichen zu hohen Jugendstrafen verurteilt.

Ein knappes Jahr nach dem Bombenanschlag auf einen Sikh-Tempel hat das Landgericht Essen die drei minderjährigen Täter zu langen Jugendstrafen verurteilt. Sie sollen laut Staatsanwaltschaft als radikalisierte Muslime geplant haben, „Ungläubige“ zu töten.

mehr
Flüge aus Afrika und dem Nahen Osten
Sicherheits-Überprüfung an einem US-Flughafen.

Keine Laptops, Tablets oder Kameras: Die US-Regierung hat die Mitnahme aller elektronischen Geräte im Handgepäck verboten, die größer als ein Handy sind. Das betrifft Direktflüge in die USA aus acht muslimischen Ländern. Die Regelung gilt ab sofort und unbegrenzt.

mehr
Schulz-Faktor
Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat.

Einer neuen Umfrage zur Bundestagswahl zufolge hat die SPD wieder die Union überholt. Verlierer der Woche ist die FDP.

mehr
AP-Faktencheck
FBI-Direktor James Comey geht nach dreistündiger Anhörung in eine Pause. Insgesamt dauerte die Befragung fünf Stunden.

US-Präsident Donald Trump hat am Montag parallel zur Ausschussanhörung von FBI-Chef James Comey Live-Kommentare auf Twitter geliefert. Dank der Länge der Sitzung und der Unmittelbarkeit des sozialen Netzwerks konnte Comey auf den Präsidenten antworten, ohne seinen Platz verlassen zu müssen

mehr
TV-Debatte in Frankreich
Schminkpause: Die französische Rechtspopulistin und Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen

Seit Wochen ging es im französischen Präsidentschaftswahlkampf vor allem um Skandale. In der ersten TV-Debatte rücken die Inhalte in den Vordergrund – trotzdem geht es zur Sache. Mittendrin: Die Rechtspopulistin Marine Le Pen sowie Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon.

mehr
Tochter von Donald Trump
Bekommt ein eigenes Büro im Weißen Haus: Ivanka Trump

Der Einfluss von Ivanka Trump als Beraterin wird größer: Die Tochter des US-Präsidenten Donald Trump bekommt nun ein eigenes Büro im Weißen Haus. Einen offiziellen Posten bekommt Ivanka Trump zwar nicht – dafür aber Zugang zu geheimen Informationen.

mehr
TV-Debatte in Frankreich
Die fünf führenden Kandidaten der kommenden Präsidentschaftswahl trafen sich zu einer ersten Debatte (v.l.n.r.): Francois Fillon, Emmanuel Macron, Jean-Luc Melenchon, Marine Le Pen und Benoit Hamon.

In Frankreich hat sich die Rechtspopulistin Marine Le Pen im Fernsehen einen ersten direkten Schlagabtausch mit Emmanuel Macron, François Fillon und zwei weiteren Präsidentschaftskandidaten geliefert. In der TV-Debatte konzentrierte sie sich auf das Thema Sicherheit – und erntete Widerspruch.

mehr
Umweltschutz
Dürre zeigt sich vielerorts als unmittelbare Spur des Klimawandels.

Das US-Außenministerium ist sich nach eigenem Bekunden noch nicht darüber im Klaren, wie groß die Bedrohung durch den Klimawandel ist. Die Zahlungen für den Green Climate Fund, ein wesentlicher Bestandteil des Pariser Klimaabkommens, werde das Weiße Haus erst einmal einstellen, heißt es aus Washington.

mehr
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE