9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Nachrichten: Politik aus der Welt
Rot-rot-grüne Koalition
Die neue rot-rot-grüne Landesregierung unter dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD, M.) beschäftigt 25 Staatssekretäre – mehr als jedes andere Bundesland

Berlin hat seine neue Landesregierung kräftig aufgestockt. Zehn statt acht Ressorts – und eine Rekordzahl teurer Staatssekretäre. Obwohl die Hauptstadt hoch verschuldet ist.

  • Kommentare
mehr
Lagebericht Zuwanderung
Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung: Aydan Özoguz.

Ja, die Ankunft von mehr als einer Million Schutzsuchenden hat einige Menschen verunsichert, sagt die Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz. Ihre Sorgen müsse man ernst nehmen. Der AfD wirft sie vor, mit Pseudo-Fakten auf Stimmenfang zu gehen.

  • Kommentare
mehr
Spanische Exklave Ceuta
Fast 400 Flüchtlinge haben die spanische Exklave Ceuta in Marokko gestürmt.

Die spanische Exklave Ceuta und Marokko trennt seit über 20 Jahren ein Grenzzaun. Hunderte Flüchtline stürmten am Freitag die sechs Meter hohe Barriere.

  • Kommentare
mehr
Festnahme in Bayern
Zwei Jugendliche sind wegen der Planung eines islamistisch motivierten Anschlags in Unterfranken festgenommen worden.

Zwei Jugendliche sind wegen der Planung eines islamistisch motivierten Anschlags in Unterfranken festgenommen worden. Die Ermittler hatten bei einer Durchsuchung Propagandamaterial der Terrormiliz IS gefunden.

  • Kommentare
mehr
Frühere FDP-Politikerin
Die ehemalige FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher ist im Alter von 95 Jahren in München verstorben.

Die ehemalige FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher ist tot. Unter Hans-Dietrich Genscher war Hamm-Brücher Staatsministerin im Auswärtigen Amt. Über viele Jahrzehnte prägte sie die Bundespolitik entscheidend mit. Nun ist sie im Alter von 95 Jahren verstorben.

mehr
Niederländisches Gericht
Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders ist von einem Gericht der Diskriminierung schuldig gesprochen worden.

Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders ist der Diskriminierung und Beleidigung von Marokkanern schuldig gesprochen worden; er geht aber straffrei aus.

  • Kommentare
mehr
Anschläge in Dresden
Eine Woche vor den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit wurde in Dresden eine Moschee attackiert.

Zwei Anschläge erschütterten Dresden im September. Sprengsätze explodierten vor einer Mosche und vor einem Kongresszentrum. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Er trat vorher als Redner bei Pegida auf.

  • Kommentare
mehr
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE