9 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Asylbewerberin wurde wohl Opfer eines Gewaltverbrechens

Notfälle Asylbewerberin wurde wohl Opfer eines Gewaltverbrechens

Die Asylbewerberin, die in Trier am Montagabend an schweren Kopfverletzungen gestorben war, ist wohl Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Wahrscheinlich habe jemand die 32-Jährige mit Schlägen auf den Kopf so schwer verletzt, dass sie später starb, sagte der Trierer Oberstaatsanwalt Ingo Hromada.

Voriger Artikel
US-Behörden: 305 Clinton-Mails müssen erneut geprüft werden
Nächster Artikel
Rund 2000 Anmeldungen für neue Lucke-Partei ALFA

Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Trier: Die Asylbewerberin, die in Trier an schweren Kopfverletzungen gestorben war, ist wohl Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

Quelle: Thomas Frey/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3