5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bundestag berät über "Girokonto für Jedermann"

Finanzen Bundestag berät über "Girokonto für Jedermann"

Ein Leben ohne Girokonto können sich die meisten Verbraucher gar nicht mehr vorstellen. Doch Obdachlose und Asylbewerber waren bisher bei den meisten Kreditinstituten unerwünscht. Dies will die Koalition nun per Gesetz ändern.

Voriger Artikel
Hebammen bekommen höheren Ausgleich für Haftpflicht
Nächster Artikel
Humanitäre Hilfe birgt Konfliktpotenzial für Syrien-Konferenz

Ein Bankkunde hebt in Hamburg mit seiner Girokarte Bargeld von einem Geldautomaten ab. Banken dürfen künftig niemanden mehr abweisen, der ein einfaches Girokonto eröffnen will.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3