6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Deutschland und Belgien wollen bei Atom-Sicherheit zusammenarbeiten

Energie Deutschland und Belgien wollen bei Atom-Sicherheit zusammenarbeiten

Eine Pannenserie in belgischen Atommeilern hat vielen Menschen im Grenzgebiet Angst vor einem Nuklearunfall eingejagt. Bei einem Besuch der deutschen Umweltministerin zeigt Brüssel sich kompromissbereit.

Voriger Artikel
Nahles will Flüchtlinge fördern und mehr fordern
Nächster Artikel
Zschäpe stellt neuen Befangenheitsantrag gegen Gericht

Das belgische Atomkraftwerk Tihange bei Huy. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks reist nach Brüssel, um mit der belgischen Regierung über den Zustand der Atomreaktoren des Landes zu sprechen.

Quelle: Oliver Berg
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3