7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
EU-Parlamentschef mahnt Athen zum Einlenken

Finanzen EU-Parlamentschef mahnt Athen zum Einlenken

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz appelliert an Griechenland, die neuen Vorschläge von EU, EZB und Internationalem Währungsfonds für einen Kompromiss in der Schuldenkrise zu billigen.

Voriger Artikel
Für fast drei Millionen ist Hartz IV Dauerzustand geworden
Nächster Artikel
Ukraine-Beauftragte der OSZE gibt auf

Parlamentspräsident Schulz erinnert die Regierung in Athen daran, dass sie die «Verantwortung trägt für das ganze Land, und als Teil der EU auch für den Euro und Europa».

Quelle: Julien Warnand
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3