7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Ehemaliger AfD-Chef Lucke gründet neue Partei

Parteien Ehemaliger AfD-Chef Lucke gründet neue Partei

Nach seinem Austritt aus der rechtskonservativen Alternative für Deutschland hat Ex-AfD-Chef Bernd Lucke eine Konkurrenzorganisation gegründet. Die neue Partei mit dem Namen ALFA wurde bei einem Treffen in Kassel ins Leben gerufen.

Voriger Artikel
Merkel zu Begegnung mit Flüchtlingsmädchen: Das war ok so
Nächster Artikel
EZB wartet auf Milliarden aus Athen - Draghi zuversichtlich

Der inzwischen abgewählte AfD-Parteivorsitzende Lucke hatte im Mai den Verein «Weckruf 2015» gegründet.

Quelle: Uwe Zucchi
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Neue Lucke-Partei
Foto: Auch im Norden in der Kritik: Die neue Partei "Alfa" des ehemaligen AfD-Gründers Bernd Lucke.

Kritisch, zurückhaltend und schroff ablehnend – so reagieren Parteien in Schleswig-Holstein auf die neue Partei Alfa (Allianz für Fortschritt und Aufbruch) des einstigen AfD-Chefs Bernd Lucke.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3