9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Erhöhter Polizeischutz für Ramelow nach Morddrohungen

Flüchtlinge Erhöhter Polizeischutz für Ramelow nach Morddrohungen

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) will sich von Morddrohungen im Zusammenhang mit der Asyldebatte nicht einschüchtern lassen. "Ich lasse mich nicht beeindrucken", sagte der 59-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Gysis Verdacht: V-Leute schüren Gewalt bei Demonstrationen
Nächster Artikel
Länder und Kommunen fordern Gipfel zu Flüchtlingskosten

Markus Nierth, der frühere Ortsbürgermeister von Tröglitz, war wegen rechtsextremer Attacken zurückgetreten.

Quelle: Hendrik Schmidt/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3