7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Frauenrechtsorganisation warnt vor Zwangsehen in den Ferien

Gesellschaft Frauenrechtsorganisation warnt vor Zwangsehen in den Ferien

Das Problem von Zwangsverheiratungen junger muslimischer Frauen gewinnt laut Terre des Femmes mit Beginn der Sommerferien an besonderer Brisanz. Nach Einschätzung der Frauenrechtsorganisation ist der Heimaturlaub für manche türkische oder arabische Familie Anlass, Töchter an vorher ausgesuchte Männer zu verheiraten.

Voriger Artikel
Migrationsbeauftragte: Schülerin Reem hat gute Chancen
Nächster Artikel
Trauer um Philipp Mißfelder: Totenmesse und Schweigeminute

Die Frauenrechtsorganisation Terres des Femmes erinnert an das Problem der Zwangsverheiratungen junger muslimischer Frauen.

Quelle: Oliver Berg/Symbol
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Zahl der Kinderehen steigt
Foto: In einigen Ländern werden viele Minderjährige gegen ihren Willen verheiratet. Nun kommen sie oft als Flüchtlinge nach Deutschland. Im Unterschied zu anderen Bundesländer hat Schleswig-Holstein aber keinen genauen Überblick.

Bundesweit werden immer mehr Fälle von Kinderehen bekannt: Unter den Flüchtlingen in Deutschland sind offenkundig hunderte minderjährige Mädchen, die in ihren Heimatländern verheiratet worden sind. Auch in Hilfseinrichtungen in Schleswig-Holstein werden sogenannte Kindsbräute betreut.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3