9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Griechenland verstärkt Sicherheitsmaßnahmen am Evros

Migration Griechenland verstärkt Sicherheitsmaßnahmen am Evros

Die Flüchtlingskrise an der Ägäis nimmt kein Ende. Auf den griechischen Inseln kamen wieder Tausende Menschen an, Hunderte wurden von der Küstenwache aus den Fluten gerettet. Griechenland sichert derweil seine Landesgrenze zur Türkei.

Voriger Artikel
Wanka: Bund hilft Hochschulen bei Flüchtlings-Eingliederung
Nächster Artikel
Kroatiens Regierungschef: Flüchtlinge dürfen durchreisen

Ein Flüchtlingsjunge blickt auf den Istanbuler Busbahnhof. Hunderte Menschen warten dort, um nach Edirne nahe der türkisch-griechischen Grenze zu gelangen. Foto: Sedat Suna

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3