12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Guido Westerwelle mit 54 Jahren gestorben

Leukämie Guido Westerwelle mit 54 Jahren gestorben

Er kämpfte seit fast zwei Jahren mit einem Krebsleiden und den Folgen - nun ist Guido Westerwelle gestorben. Der ehemalige Außenminister und FDP-Chef wurde nur 54 Jahre alt. Die Bestürzung ist groß.

Voriger Artikel
Bundesrat billigt "Girokonto für Jedermann"
Nächster Artikel
Baden-Württembergs früherer Regierungschef Späth ist tot

Mit 54 Jahren gestorben: Guido Westerwelle.

Quelle: Hannibal Hanschke/dpa (Archiv)
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Tod des FDP-Politikers
Foto: Politisch nicht immer auf einer Linie, privat schon: Wolfgang Kubicki (re.) trauert um den verstorbenen Liberalen Guido Westerwelle.

Ein Politiker-Tod löst Bestürzung aus. Liberale, Sozial- und Christdemokraten trauern auch im Norden um Guido Westerwelle. Der ehemalige FDP-Chef ist an Krebs gestorben. Besonders nah stand ihm der in Strande wohnende Wolfgang Kubicki.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3