9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Handwerk will junge Flüchtlinge ausbilden

Flüchtlinge Handwerk will junge Flüchtlinge ausbilden

Das Handwerk ist unzufrieden mit den gerade beschlossenen Aufenthaltsregeln für junge Flüchtlinge, die in Deutschland eine Ausbildung machen. Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer kritisierte die Bestimmungen als unzureichend und forderte mehr Planungssicherheit für die Betriebe.

Voriger Artikel
Netzaktivisten: EU-Kommission soll Vorratsspeicherung stoppen
Nächster Artikel
Mindestens 75 Opfer nach Huthi-Beschuss im Jemen

Lehrlinge händeringend gesucht: Jungen Flüchtlinge sollen die Lücke auf dem Lehrstellenmarkt schließen.

Quelle: Patrick Pleul
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3