8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Herrmann: "Anfangsverdacht" zu IS-Kontakt von Flüchtlingen

Migration Herrmann: "Anfangsverdacht" zu IS-Kontakt von Flüchtlingen

Die Terrormiliz IS hat bei ihrem Eroberungszug in Syrien im großen Stil Pässe erbeutet. Nun sollen in Deutschland einige Flüchtlinge mit solchen Dokumenten aufgetaucht sein. Hat der IS sie geschickt?

Voriger Artikel
Rechnungshof: Jobcenter-Förderungen oft wirkungslos
Nächster Artikel
Minister: Erneut Anschlag in Frankreich vereitelt

Möglicherweise sind in Deutschland Flüchtlinge mit syrischen Pässen unterwegs, die aus der selben Fälscherwerkstatt stammen, wie die Pässe zweier IS-Attentäter.

Quelle: Patrick Pleul / Illustration
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3