27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Immer weniger Sozialwohnungen in Deutschland

Immobilien Immer weniger Sozialwohnungen in Deutschland

Für Menschen mit geringem Einkommen fehlen in Deutschland nach Berechnungen des Deutschen Mieterbundes mindestens zwei Millionen Sozialwohnungen. "Um genug Wohnraum für einkommensschwache Haushalte, aber auch für Durchschnittsverdiener zu haben, brauchen wir 3,5 bis 4 Millionen Wohnungen", sagte Geschäftsführer Ulrich Ropertz dem "Tagesspiegel".

Voriger Artikel
Erneut Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte
Nächster Artikel
Vor Nato-Sitzung: Türkei geht gegen Kurden vor

Fassade eines Wohnblocks.

Quelle: Ole Spata/Illustration

Berlin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3