12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Israel entzieht Attentätern aus Ost-Jerusalem Aufenthaltsrecht

Konflikte Israel entzieht Attentätern aus Ost-Jerusalem Aufenthaltsrecht

Mit Strafmaßnahmen will Israel nach einer Welle palästinensischer Anschläge neue potenzielle Täter abschrecken. Abbas wirft Israel eine Politik der Aggression vor und fordert internationale Einmischung.

Voriger Artikel
Regierung erwägt Ausweitung des Bundeswehreinsatzes in Mali
Nächster Artikel
Bundestag verabschiedet umstrittenes Asyl-Gesetzespaket

Israelische Polizisten kontrollieren Passanten am Eingang zum palästinensischen Stadtviertels Dschabal Mukaber im Osten von Jerusalem.

Quelle: Gregor Mayer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3