9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Juncker will Steuerschlupflöcher für Konzerne schließen

EU Juncker will Steuerschlupflöcher für Konzerne schließen

Brüssel nimmt die Gewinnverlagerung von Konzernen ins Visier. Bald soll es einen Kompromiss zu mehr Transparenz bei Steuerregelungen für Unternehmen geben. Bei dem Reizthema muss sich Kommissionschef Juncker allerdings rechtfertigen.

Voriger Artikel
Opposition klagt auf Herausgabe der NSA-Spionageziele
Nächster Artikel
Flüchtlingskrise: EU-Sondergipfel am Mittwoch

EU-Kommissionschef Jean Claude Juncker bestreitet die Vorwürfe, er habe als Premier- und Finanzminister in Luxemburg ein Steuerparadies geschaffen.

Quelle: Julien Warnand
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3