12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Keine Lösung im Koalitionsstreit um Asylpolitik in Sicht

Migration Keine Lösung im Koalitionsstreit um Asylpolitik in Sicht

Kaum ist das Asyl-Krisentreffen gescheitert, beginnt in der Koalition das Schwarzer-Peter-Spiel. Für die SPD bleiben die von der Union verlangten Transitbereiche inakzeptable "Haftzonen". Gabriel stichelt, Seehofer gibt sich zufrieden - zumindest vorerst.

Voriger Artikel
Wieder rassistische Krawalle und Angriffe auf Asylbewerber
Nächster Artikel
China und Frankreich streben "ehrgeiziges" Klimaabkommen an   

Nach dem gescheiterten Gipfel zur Flüchtlingskrise schieben sich Union und SPD gegenseitig die Schuld zu und fordern den Koalitionspartner zum Einlenken auf. Hauptstreitpunkt sind die Transitzonen.

Quelle: Wolfgang Kumm/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3