12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Kenia will Hunderttausende Flüchtlinge loswerden

Migration Kenia will Hunderttausende Flüchtlinge loswerden

Kenia ist Zufluchtsort für Hunderttausende Flüchtlinge aus benachbarten Krisenstaaten - und will sie möglichst schnell loswerden. Europa mache schließlich auch seine Grenzen dicht.

Voriger Artikel
Papst nimmt Rücktritt von Bischof Lehmann an
Nächster Artikel
Frührente und Ein-Euro-Jobs: Neue Pläne für Hartz-IV-Bezieher

Insgesamt leben in Kenia nach Angaben der UN mehr als 600 000 Flüchtlinge - zumeist Somalier. Für sie bedeutet die Rückkehr in die Länder, aus denen sie kommen (Somalia, Südsudan, Burundi, Ruanda, Kongo), dass sie mit der ständigen Angst vor dem Tod leben müssen.

Quelle: Dai Kurokawa/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3